Blog

Second Hand Woke Logik :(

Ich recherchiere derzeit wieder ein bissl zum Thema Second Hand, einfach, um mich zahlentechnisch auf den neuesten Stand zu bringen. In den USA ist das Thema bereits viel fortgeschrittener, also beschloss ich, mir englischsprachige Podcasts anzuhören, um an neue ExpertInnen anzudocken.


Ich bin fürs Impfen - aber Streiten bringt nix

Ich hab heute einige Male unter Posts zur Impfung auf impfkritische Kommentare reagiert. Habe immer versucht, ruhig und sachlich zu bleiben, nach Quellen zu fragen, Verständnis für die Ängste der gegen die Impfung Wütenden zu zeigen. Das ist nicht immer einfach, ich habs auch erst lernen müssen. Die Emotionen, die hier tief fliegen, sind mehr als nur heftig, persönliche Attacke nach der ersten…


Mein Weihnachtswunsch an die Grünen

Liebe Grüne. Ich glaube, ihr wisst es: Ich wähl euch, seit ich wählen darf, seit 1999. Sogar 2017, als ich mir dachte, geh Oida, muss das wirklich alles an die Oberfläche rülpsen, wie es bei euch abgeht, und merkt ihr nicht, dass ihr euch eure höchsteigene Schlangengrube gebaut habt - ich habe euch gewählt.

 


Machts einfach.

Nur so als kleiner Reminder: Man kann die Kommunikation der Regierung scheiße finden und trotzdem drauf schauen, dass man sich an sinnvolle Maßnahmen hält, um sich nicht anzustecken. Man kann die Regeln als autokratisch empfinden, darauf hinweisen, und sich trotzdem darüber im Klaren sein, dass die riesige Familienfeier zu Weihnachten keine Glanzidee ist. Und man kann auch dankbar sein, dass man…


Warum das Kaufhaus Österreich schon vor dem Start frustriert

Wär die ganze Vorgeschichte nicht passiert, würd ich jetzt sagen, he super, endlich nimmt die Regierung ihre Aufgaben wahr in Bezug auf den heimischen E-Commerce - demnächst wird das "Kaufhaus Österreich" gelauncht, eine Plattform, auf der sich heimische OnlinehändlerInnen listen können und dadurch mehr Sichtbarkeit bekommen (kommt mir irgendwie bekannt vor, dieser Gedanke). 


Nerven liegen blank

So viel Unsicherheit gibt es grad. Wir sind 2020 kollektiv traumatisiert worden. Dinge, die wir als sicher und planbar wähnten, dahin. Pfiat di und baba und foi ned, quasi. Und was da gerade passiert, macht mir mehr Bammel als das Virus selbst.


Wie das Wirtschaftsministerium Österreichs E-Commerce hängen lässt

Leute, ich muss es leider sagen: Ich bin schon wieder stinksauer und enttäuscht gleichzeitig. Im Juni erklärte Ministerin Schramböck, sie wolle eine Initiative für den Onlinehandel in Österreich starten. Eine Chronologie seither:


Warum ich nicht mehr über Corona streiten mag

Dieses hochemotionale Gegeneinander - ist es noch gefährlicher als Corona an sich? Ich weiß es langsam nicht mehr. Ich weiß nur: Ich will nicht mehr, dass in Debatten so viele Ebenen durcheinandergemischt werden. Wir haben einfach alle keine Antwort.


Ich habe keine Meinung.

Ich leiste es mir, manchmal keine Meinung zu haben. Doch kann ich es mir eigentlich leisten?


Holen wir die Kinder aus Moria raus!

Die Blockadehaltung von Sebastian Kurz und seiner Partei ist unerträglich. Engagierte Bekannte von mir haben nun beschlossen, nicht länger auf die Politik zu warten, und suchen selbst nach legalen Wegen, Geflüchtete aus Griechenland rauszubekommen. Es ist alles andere als einfach, aber nicht unmöglich.