Über Nunu Kaller

Aktivistin, Autorin, Feministin, Spontane-Ideen-Umsetzerin, Politweib, Gerechtigkeitsmensch, Rampensau

  • Kann das mit dem Journalismus, dem Schreiben und der Pressearbeit relativ gut (jahrelange Erfahrung als Pressesprecherin bei NGOs wie GLOBAL 2000 und Vier Pfoten sowie Redakteurin bei diepresse.com)
  • Findet, dass Nachhaltigkeit eigentlich Hausverstand sein sollte und riecht Greenwashing kilometerweise gegen den Wind.
  • Denkt viel darüber nach, was Konsum mit unserer Umwelt und mit uns selbst macht. Fast Jahre lang war es sogar ihr Job, über Konsum nachzudenken – als KonsumentInnensprecherin bei Greenpeace Österreich 
  • Ist gleichzeitig Gerechtigkeitsmensch und Modetussi – und daher der Meinung, dass es nicht in Ordnung ist, dass Menschen in anderen Ländern dafür leiden müssen, damit sie heute ein rotes und morgen ein blaues Kleid anziehen kann. Seit 2012 hat sie eine ausgeprägte Allergie gegen Fast Fashion
  • Hat selbst ziemlich lange gebraucht, um sich nicht mehr für den hässlichsten Besen von Wien zu halten – und ist nun der Meinung, dass das Recht der Frauen, sich selbst schön zu finden, ihr von so vielen Seiten abgesprochen wird, dass sie es jetzt erst recht tut. Nunu pfeift auf Beauty und findet sich schön – und das ist eine sehr, sehr feministische Einstellung 
  • Hat ihre Freunde bereits alle dazu verdonnert, sie das nächste Mal, wenn sie eine Idee hat und spontan sagt „Weißt was? Ich MACH das jetzt einfach!“, in einen fensterlosen Raum ohne W-LAN zu sperren und erst wieder rauszulassen, bis sie kapiert hat, wieviel Arbeit solche spontanen Ideen sein können. Eine dieser spontanen Ideen war nämlich ihre mittlerweile 6500 Unternehmen umfassende Händlerliste zu Zeiten des Corona-Lockdowns 2020, eine andere, schnell mal eine Frauengruppe für sachlichen politischen Austausch auf Facebook zu gründen – eine Woche, bevor Ibiza bekannt wurde. Zack, 3800 Mitglieder. Moderierts das mal, bitte. Uff.
  • Ist „Natural Born Rampensau“ und liebt es, ihre Ideen von einem sinnvolleren Umgang mit Konsum und ihre Ideen von einer gerechteren und feministischeren Welt auf der Bühne zu teilen. Nur Powerpoint-Präsentationen machen, das hasst sie. Sehr.

Und jetzt die Hard Ausbildungs Facts:

  • Studium der Publizistik, Anglistik und Zeitgeschichte 
  • Post Graduate: akademisch zertifizierte CSR-Managerin und -Beraterin 
  • Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung unter Supervision